Dezentrale Wohnraumlüftung

Frische Luft geht jetzt ganz einfach.

Das kleinste, leiseste & effizienteste Wohnraumlüftungsgerät seiner Klasse.

SmartFan®

Imagefilm ansehen keyboard_arrow_right

Die Revolution in der dezentralen Wohnraumlüftung

SmartFan Die getAir Frischluftsysteme leiten eine neue Generation für die dezentrale Wohnraumlüftung ein. Die innovativen Belüftungssysteme mit Wärmerückgewinnung sind unsere Kernkompetenz, die wir in den letzten Jahren stetig verbessert und ausgebaut haben.

Der SmartFan® ist das Ergebnis unserer langjährigen Forschung und Entwicklung. Die getAir Technologie basiert auf innovativen Komponenten, die den Schall dämmen, Luftströme optimieren und nicht zuletzt Wärme zurückgewinnen. Doch Leistung ist nicht alles: Erst wenn effiziente Technologie auf kompaktes Design trifft ist es eine perfekte Komposition.

Vertrauen Sie auf die SmartFan® Technologie

getAir bietet mit dem SmartFan® ein Lüftungssystem für die dezentrale Wohnraumlüftung im gesamten Haus an. Es passt sich ideal der Wohnumgebung an und ist sowohl in puncto optimaler Luftströmung als auch minimaler Lautstärke einzigartig am Markt.

Die Installation des SmartFan® erfolgt bedarfsgerecht in beliebig vielen Räumen im ganzen Haus. In der Regel wird die dezentrale Wohnraumlüftung in den Zuluft Bereichen, Wohnzimmer, Schlaf- und Kinderzimmern installiert. Bei der Wohnraumlüftung per SmartFan® arbeiten immer zwei Geräte gleichzeitig, die mittels Kernbohrung in die Hauswand eingelassen werden. Alle Geräte werden über eine Steuerung zentral angesteuert.

SmartFan® Technologie erleben

Komptaktlösung
Dachlösung
Laibungslösung
Küche / Bad Lösung
Kellerlösung

Das simple Prinzip der dezentralen Wohnraumlüftung


Funktionsprinzip

Der Ventilator fördert 70 Sekunden lang warme, verbrauchte Luft nach außen.

Die wertvolle Energie wird im keramischen Wärmespeicher bewahrt, bis die maximale Kapazität erreicht ist.

Der Ventilator ändert seine Drehrichtung - frische Außenluft wird in den Wohnraum befördert. Die kalte Frischluft erwärmt sich.

Sobald die gespeicherte Wärme an die Außenluft abgegeben wurde, wechselt der Ventilator seine Drehrichtung - die neue Abluftphase beginnt.

Profitieren Sie mit getAir®
und erhöhen Sie Ihren Wohnkomfort


Wohnqualität, die überzeugt:
Vorteile der dezentralen Wohnraumlüftung

Zuhause ist es immer noch am schönsten – ein Sprichwort mit ganz besonderer Bedeutung. Denn wo können wir uns schon uneingeschränkt entfalten, wenn nicht in den eigenen vier Wänden? Damit wir uns hier richtig wohl fühlen, spielt die visuelle Wahrnehmung eine wichtige Rolle. Zur optimalen Wohnqualität zählt jedoch ebenso das fühlbare Empfinden: Stimmt die Raumtemperatur? Ist der Feuchtigkeitsgrad im Zimmer angenehm? Und wie sieht es eigentlich mit der Luftqualität aus? Frischluft ist DIE Essenz für eine behagliche Wohnatmosphäre. Sie steigert die Konzentrations- und Leistungsfähigkeit, hält uns vital und körperlich gesund. Dagegen wirkt sich ein Zuwenig an frischer Luft negativ auf den Körper wie auch auf den nicht ausreichend belüfteten Raum aus. Dies macht sich in Form von Konzentrationsschwierigkeiten, Kopfschmerzen und Unwohlsein bemerkbar. Zudem kann steigende Luftfeuchtigkeit bei fehlendem Luftaustausch schnell zur Schimmelbildung führen – eine ernstzunehmende Gefahr für Mensch und Bausubstanz.
Wie Sie diese und andere störende Faktoren ausschalten und was die dezentrale Wohnraumlüftung im Vergleich zur zentralen Wohnraumlüftung noch leistet, erfahren Sie im Folgenden.

Einfacher Einbau und Wartung

"Eine Wohnraumlüftung zu installieren bedeutet große Umbaumaßnahmen und technisches Geschick" – Falsch! Zumindest, wenn es sich um eine dezentrale Lüftungsanlage handelt. Im Gegensatz zur zentralen Lüftungsanlage, die über Belüftungsrohre durch mehrere Räume vernetzt ist und für gewöhnlich bereits beim Neubau installiert wird, ist die Montage der dezentralen Wohnungslüftung deutlich bequemer. Schon eine einfache Kernbohrung in die äußere Gebäudehülle reicht aus, um die Lüftungsanlage einzubringen. Einmal platziert, kann das Gerät jederzeit wieder entnommen, zum Beispiel für die regelmäßige Reinigung des Filters für die kein Fachmann nötig ist. Hierzu reicht es vollkommen, die einzelnen Komponenten der Lüftungsanlage (Pollenfilter sowie Innen- und Außenblenden) mit klarem Wasser zu säubern. Auch der regelmäßige Austausch des Filters erfordert somit nur einen geringen Wartungsaufwand.

Energieersparnis mit bis zu 91% Wärmerückgewinnung

Der Umwelt zuliebe handeln und gleichzeitig bares Geld sparen? Die dezentrale Wohnraumlüftung macht´s möglich! Mit dem ausgereiften Verfahren der Wärmerückgewinnung wird aus Theorie Realität. Der in der Lüftung enthaltende keramische Wärmetauscher entzieht der aufgeheizten Abluft ihre Wärme und überträgt diese auf die frische Zuluft von draußen. In der Folge ist eine deutlich gesenkte Heizenergie nötig. Dadurch sinken die Heizkosten spürbar. Einen detaillierten Einblick in das Prinzip der Wärmerückgewinnung und dessen schrittweises Vorgehen erhalten Sie in der Abbildung oben.

Mit dezentraler Wohnraumlüftung nie wieder Fensterlüften

Hätten Sie es gewusst? Spätestens alle zwei bis drei Stunden sollte ein frischer Luftaustausch mittels Stoßlüftung stattfinden, um eine optimale Luftqualität zu gewährleisten. Zu hohe Luftfeuchtigkeit und -temperatur sowie ein niedriger Sauerstoffgehalt wirken sich negativ auf den Wohnkomfort aus und fördern Schimmelbildung an den Wänden. Das ständige Fensterlüften ist auf Dauer nicht nur zeitaufwendig (und für Berufstätige kaum möglich), sondern stellt zudem die Ursache für zahlreiche weitere Probleme dar: Geöffnete Fenster erhöhen die Einbruchgefahr. Auch Insekten, besonders störende Mücken im Sommer gelangen bei der Belüftung durch das Fenster ungehindert in Schlafräume und Kinderzimmer. Allergiker haben besonders im Frühling mit gesundheitsbeeinträchtigendem Pollenflug zu kämpfen. Wohnen Sie an einer stark befahrenden Straße? Dann kennen Sie sich wahrscheinlich mit hohem Lärmaufkommen aus. Für all diese Einschränkungen der Wohnatmosphäre in Haus und Wohnung bietet die dezentrale Wohnraumlüftung die Lösung. Die Belüftung der einzelnen Räume erfolgt direkt über das in der Außenwand montierte Gerät, während die Fenster dauerhaft geschlossen bleiben können. Alles, was draußen bleiben soll – Einbrecher, Insekten, Pollen und Lärm – bleibt auch draußen. Trotzdem ist Ihr Eigenheim durchweg mit Frischluft versorgt.

Zurücklehnen und genießen: dank der kinderleichten Steuerung

Mit den intelligenten Steuerungen der getAir® Wohnungslüftungs-Systemen bestimmen Sie außerdem, wann und wie die Lüftung Ihr heim mit frischer Luft versorgt. In jeder Alltagssituation, aber ebenso für Ausnahmefällen stehen Funktionen zur perfekten Regulierung zur Verfügung. Kochen, Waschen, Schlafen – kein Problem mit den einzeln wählbaren Steuerungsmodi. Sie haben es in der Hand. Noch mehr Wohnkomfort bietet Ihnen getAir® mit dem effektiven Automatikmodus. Hier misst das Gerät über einen zusätzlichen Sensor die Raumtemperatur und -feuchtigkeit und reguliert automatisch das optimale Raumklima, während Sie sich entspannt zurücklehnen können. Weitere Informationen zu unseren dezentralen Lüftungssystemen mit Wärmerückgewinnung der SmartFan®-Reihe erhalten Sie auf den folgenden Seiten und in unserem Wissensmagazin zur Wohnraumlüftung. Selbstverständlich stehen wir Ihnen auch für individuelle Anfragen gerne zur Seite.
Newsletter
getAir Loading
keyboard_arrow_up